• Marktleuthen

  • Wohnmobilstellplatz an der Eger

  • Handel & Handwerk

  • Gastronomie

  • Handel & Handwerk


Notice: Undefined offset: 1 in /homepages/36/d40682954/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/templates/dd_businessv2_44/library/Artx/Content/Item.php on line 68

Notice: Undefined offset: 1 in /homepages/36/d40682954/htdocs/clickandbuilds/Joomla/MyCMS2/templates/dd_businessv2_44/library/Artx/Content/Item.php on line 68

Gewerbeverein erhöht die Mitgliedsbeiträge

Die Marktleuthener Geschäftsleute wollen ihre Aktivitäten erweitern. Anstelle der Gewerbeschau soll ein "Tag der offenen Werkstatt" auf die Firmen aufmerksam machen.
Jacqueline Burak

Sie führen die Geschicke des Gewerbevereins (von links): Kassier Ingrid Goldschadt, zweite Schriftführerin Melanie Hering, Vorsitzender Thomas Burak,
Schriftführerin Marion Kral und zweiter Vorsitzender Tobias Kuhn. Foto: jb

Marktleuthen - Heiß haben die Mitglieder des Marktleuthener Gewerbevereins die Erhöhung des jährlichen Mitgliedsbeitrags diskutiert. "Wir wollen ja auch was für den Gewerbeverein tun", sagte Vorsitzender Thomas Burak in der Jahreshauptversammlung und schlug eine Erhöhung um das Doppelte vor. "Ich bin der Meinung, dass der Gewerbeverein nur dann weiterkommen kann, wenn wir das Gewerbe vorantreiben", argumentierte Burak. Bisher tue sich in dieser Hinsicht wenig. "Mit der Erhöhung könnten wir in unserer Stadt etwas aktivieren." So könne beispielsweise der Stadtplan finanziert werden, in dem alle Firmen und Geschäfte markiert sein sollten.

"Wir sind auch dafür da, etwas für die Bürger zu tun", sagte Ingrid Goldschadt. Mit den höheren Einnahmen könne der Gewerbeverein aktiv dazu beitragen, dass die Unternehmen in und für Marktleuthen "in ein besseres Licht" gerückt werden. "Wir könnten dann auch noch Sachen fürs Gewerbe dazu machen", stimmte Werner Sonntag zu. Im Raum steht, ob weitere Werbetafeln, die alle Mitglieder des Gewerbevereins kostenlos nutzen könnten, mit dem Geld angeschafft werden könnten.

Nach dem Bericht von Kassierin Ingrid Goldschadt ist der Kontostand des Gewerbevereins seit Jahren stabil. "Aber damit können wir keine großen Sprünge machen", gab Sonntag zu Bedenken. Die Mitglieder stimmten für die Erhöhung des Mitgliedsbeitrags. Damit fällt nun auch die jährliche Umlage für den Weihnachtsprospekt weg. "Diese wird sowieso auf jedes Mitglied gleichermaßen aufgeteilt", erklärte Werner Sonntag. Somit wird der Beitrag insgesamt nicht wesentlich angehoben." Auch müsse der Verein nun nicht noch einmal den Extra-Betrag im Dezember einziehen.

Schriftführerin Marion Kral gab einen Rückblick auf die Sitzungen im vergangenen Jahr. Im März sei die Versammlung gut besucht gewesen, und alle Mitglieder schienen großes Interesse an der Gewerbemesse zu haben. Diese sollte eigentlich erst 2015 stattfinden, wurde aber aufgrund des 700. Jubiläums der Stadt Marktleuthen vorgezogen. Doch, wie bereits berichtet, die Gewerbemesse musste abgesagt werden. Werner Sonntag schlug für das kommende Jahr einen "Tag der offenen Werkstatt" vor, an dem sich alle Gewerbetreibende beteiligen könnten. "Für 2014 stehen erstmal keine weiteren Planungen mehr an", sagte Kral.

Im Anschluss wählten die Mitglieder ihren Vorstand. Einstimmig wurden wiedergewählt Thomas Burak als Vorsitzender und Tobias Kuhn als ein Stellvertreter. Auch der Rest der Mannschaft bleibt: Ingrid Goldschadt (Kassiererin), Norbert Kaestner (erster Kassenprüfer), Vera Mühlhans (zweite Kassenprüferin), Marion Kral (Schriftführerin) und Melanie Hering (zwei Schriftführerin).

Vorsitzender Thomas Burak kam zum Schluss noch einmal auf die abgesagte Messe zurück. "Diese findet nicht statt", sagte er. Jedoch favorisierten die Mitglieder einen "Tag der offenen Werkstatt". "Dadurch entstehen allen wesentlich weniger Kosten, und auch die Aufbauarbeiten fallen weg", sagte Burak. Den genaueren Ablauf und wie die Organisation geregelt wird, "werden wir zu gegebener Zeit besprechen", sagte der Vorsitzende.

Informationen über die Pläne für das nächste Jahr und weitere Informationen zum Gewerbeblatt und den Mitgliedsbeitrag erhalten die Mitglieder des Gewerbeverein noch einmal gesondert. jb